Auslandsumzüge - bundesweit und weltweit


Als zertifiziertes Umzugsunternehmen sind wir nicht nur bundesweit sondern in ganz Europa und sogar weltweit im Einsatz und führen für unsere Kunden regelmäßig Auslandsumzüge durch.

Bei dem Überschreiten von Landesgrenzen sind einige Dinge zu beachten, auf die man besser gefasst sein sollte. Wir haben diese  Prozesse über Jahrzehnte hinweg auswendig gelernt und können Sie zu Ihrem Umzugsziel im Ausland und den damit verbundenen Formalitäten kompetent beraten.

Außerdem bieten wir unseren Rundum-Umzugsservice mit allen Dienstleistungen von der Besichtigung und der Demontage über den Möbeltransport bis hin zur Einrichtung von Halteverbotszonen und der Remontage auch für Ihren Auslandsumzug an.


Wenn zu bürokratischen Hürden noch Sprachhürden dazukommen, lohnt es sich einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite zu haben, der Ihnen mit Rat und Tat beisteht.

Auslandsumzug nach England?

Abgesehen von den Packarbeiten, Be- und Entladung an Beladeort und Zieladresse, hat der Möbelwagen und das Umzugsteam eine lange Fahrt zu hinterlegen. Dabei werden Mautgebühren in Frankreich und Fährgebühren nach Großbritannien fällig. In einigen Großstädten in Großbritannien sind sogar teurere Umweltzonen eingerichtet.

Durch unsere langjährige Erfahrung mit Umzügen nach Großbritannien wird Ihre Übersiedlung stressfrei, gut organisiert und professionell zu einem fairen Preis bewerkstelligt. Wir bieten Ihnen den Umzug zum Festpreis an, dabei kümmern wir uns um alles von A bis Z. Kontaktieren Sie uns per Email oder rufen Sie uns an, und vereinbaren Sie noch heute einen Termin zur Besichtigung Ihrer Umzugsgüter. Oder fordern Sie Ihr Angebot unverbindlich und kostenlos an, indem Sie unseren Fragebogen bequem online ausfüllen. Wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot, wir bieten Ihnen Ihren kompletten Umzug zum Festpreis, ohne Überraschungen an.

Zollbestimmungen bei Umzügen nach Großbritannien

Ihr privates Umzugsgut, das Sie von Deutschland nach England umziehen lassen, unterliegt keinerlei Anmeldepflicht an den Grenzen. Da innerhalb der EU-Länder Zollfreiheit herrscht, können Sie hinüber und herüber transportieren, was immer Sie wollen. Allerdings gibt es auch für den Umzugsverkehr innerhalb der EU-Länder ein paar Ausnahmen von den Freizügigkeitsregeln.

Wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz nach England verlegen, dürfen haushaltsübliche Umzugsgüter grundsätzlich zoll- und steuerfrei eingeführt werden. Sollte es sich bei Ihrem Umzug um die Gründung eines Zweitwohnsitzes handeln, gelten andere Bestimmungen.

In dem Fall müssen Sie belegen können, dass Sie mehr als ein Jahr außerhalb der Europäischen Union gelebt haben. Das können Sie zum Beispiel mit Hilfe des Mietvertrages und einer Meldebescheinigung tun. Das Umzugsgut muss mindestens sechs Monate in Ihrem Besitz gewesen und von Ihnen genutzt worden sein. Bei Umzugsgütern, welche noch original verpackt oder sehr hoch- bzw. neuwertig sind, können von den Zollbeamten Kaufbelege verlangt werden.

Unser Tipp für Ihren Umzug nach Großbritannien:

Erstellen Sie eine Umzugsgutliste (am besten mit Angabe von Wert und Gewicht der Güter) dreifach. Sollten Sie auch neue Gegenstände, zum Beispiel neu gekaufte Möbel oder technische Geräte einführen wollen, sollten Sie diese auf einer separaten Liste aufführen. Dabei sollten Sie auch die Kaufbelege der neuen Gegenstände an die Liste heften.
Bei Ihrem Umzug erhalten Einreisende im Vereinigten Königreich nur unter folgenden Bedingungen Zollbefreiung für Umzugsgut:


  • Das Umzugsgut darf nicht zoll- oder abgabenfrei gekauft worden sein. 
  • Die Übersiedlungsgüter müssen den britischen Zollbehörden bei der Einreise lückenlos deklariert werden. 
  • Umziehende (Einwanderer) müssen sich verpflichten, das gesamte Umzugsgut mindestens ein Jahr lang selbst zu nutzen. 
  • Ohne Einverständnis der britischen Zollbehörden dürfen die umgezogenen Güter nicht an Dritte weitergegeben oder gar verkauft werden.

Einfuhrbestimmungen für Fahrzeuge

Motorisierte Fahrzeuge können außer Nutzfahrzeugen abgabenfrei nach Großbritannien eingeführt werden. Das Fahrzeug muss mindestens sechs Monate in Gebrauch, also auf den Namen der/des Umziehenden zugelassen gewesen sein. Das eingeführte Fahrzeug darf nach dem Umzug ein Jahr lang nicht verliehen, vermietet oder verkauft werden.

Um das eingeführte Fahrzeug registrieren zu können, benötigen Sie unbedingt eine britische Fahrzeugversicherung. Eine Haftpflichtversicherung ist obligatorisch. Ihren PKW müssen Sie in Großbritannien jährlich prüfen lassen.

Umzug mit Ihrem Haustier

Haustiere müssen den Anforderungen des britischen Pet Travel Scheme (PETS) entsprechen. Das PETS-Programm wurde dem Ministerium für Umwelt, Lebensmittel und ländliche Angelegenheiten ( Department for Environment, Food and Rural Affairs) erstellt. Sollte Ihr Haustier nicht den Anforderungen des britischen PETS-Programm entsprechen, besteht Quarantänefrist von sechs Monaten. Hunde und Katzen aus EU-Staaten müssen nicht in Quarantäne, wenn sie folgende Voraussetzungen erfüllen:


  • Wenn das Tier mit einem Mikrochip zur Identifizierung versehen ist, 
  • gegen Tollwut (engl.: Rabies) geimpft und einem Bluttest unterzogen wurde, (das können Sie mit dem Impfbuch nachweisen) 
  • der Bluttest sollte höchstens Monate zurückliegen, 
  • Ihr Haustier muss 24-48 Stunden vor der Einfuhr gegen Zecken- und Wurmbefall behandelt worden sein.

Alle übrigen Tiere, auf die das PETS-Schema nicht zutrifft, werden einer sechsmonatigen Quarantäne unterzogen.  Die entsprechenden Bescheinigungen (nach EU-Recht vorgeschriebener Impfpass) müssen für die Ein- bzw. Durchreise nach Grossbritannien in englischer Sprache abgefasst sein. Den EU-Impfpass können Sie von dem zuständigen Amtstierarzt ausstellen lassen. Sie müssen ausserdem eine Erklärung unterschreiben, welche bestätigt, dass sich Ihr Haustier während der letzten sechs Monaten vor der Einreise nach Großbritannien nicht ausserhalb einem der anerkannten PETS-Länder aufgehalten hat.

Umzug mit Pflanzen

Gesunde Pflanzen, Produkte und Samen dürfen problemlos nach Großbritannien umgezogen werden, aber nur, wenn sie für den privaten Gebrauch oder als Geschenk bestimmt sind.

Allerdings müssen Sie bei der Einfuhr von Pflanzen und Pflanzenerzeugnissen mit strengen Kontrollen der Zollbehörden rechnen.

Folgende Waren dürfen nicht eingeführt werden:

  • Waffen 
  • nicht zugelassene Arzneimittel 
  • bestimmte Pflanzen und deren Erzeugnisse

Umzugsziel: London - Was ist zu beachten?

London, die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs und Englands, liegt an der Themse in England, und ist nicht nur für Deutsche Bürger ein beliebtes Auswanderungsziel. Mit etwa 8 Millionen Einwohnern ist London nicht nur die bevölkerungsreichste Stadt der EU, die Stadt bietet ihren Bürgern und Besuchern viel Sehenswertes und Unterhaltung. Auch in der Finanz- und Handelswelt hat London eine große Bedeutung.

Doch es erwartet Sie in London ein neues Leben, das Sie so stressfrei wie möglich beginnen sollten. Linksverkehr, Sprachbarrieren, Behördengänge, Einschulung, Jobsuche etc. Da sollten Sie zumindest Ihren Umzug den Profis überlassen und sich nicht noch mehr unnötigem Stress aussetzen.
Wir kümmern uns angefangen von der Beratung und Planung Ihres Umzuges bis hin zur Durchführung um alles. Sie müssen sich nicht den Kopf über Be- und Entladung Ihrer Umzugsgüter, Fährgebühren, Mautgebühren, Umweltzonen oder schadenfreies Transportieren zerbrechen.

Unser kompetenter Akquisiteur wird Sie persönlich und professionell beraten, unsere freundlichen und geschulten Möbelpacker verpacken sorgfältig Ihr Porzellan, beladen und entladen den Möbelwagen, und liefern Ihre Umzugsgüter termingerecht am Zielort ab. Dabei haben sie immer ein Lächeln für Sie übrig und Extraleistungen werden zur Selbstverständlichkeit.

Auslandsumzug nach Frankreich?

Zoll- und Einfuhrbestimmungen bei Umzügen nach Frankreich

Ein Umzug von Deutschland nach Frankreich ist relativ problemlos, aber auch so ein Umzug ist mit einer professionellen Organisation verbunden.
Da sowohl Deutschland als auch Frankreich zur Europäischen Union gehören, sind bei einer Übersiedlung aus Deutschland nach Frankreich weder Einfuhrabgaben zu entrichten noch Zollförmlichkeiten zu beachten.

Allerdings müssen Sie sich bei besonderen Waren wie z.B. Alkohol, Zigaretten, Waffen, usw. nach wie vor an die üblichen Verbote oder Beschränkungen halten.

Umzug mit Ihrem Haustier nach Frankreich

Wenn Sie Ihre Katze oder Hund mitnehmen möchten, müssen Sie das Tier in Frankreich identifizieren und in ein innerstaatliches Register eintragen lassen. Hunde werden in verschiedenen Kategorien eingestuft. Zur ersten Kategorie gehören Kampfhunde, deren Verbringung ist verboten und sogar strafbar.

Für Ihren Vogel, wie zum Beispiel Papagei oder Wellensittich, für Nagetiere wie Ratten, Mäuse, Hasen oder Meerschweinchen werden unbedingt eine Gesundheitsbescheinigung und eine Eigentümerbestätigung benötigt. Die Gesundheitsbescheinigung muss weniger als 5 Tage vor Ihrem Umzugstermin ausgestellt worden sein, und in der Eigentümerbestätigung muss bescheinigt sein, dass Sie der Eigentümer des Tieres sind, und das Tier nicht verkaufen oder verschenken werden.

Auslandsumzug in die Schweiz?

Aufenthaltsbewilligung

Bei mehr als 3 Monaten Aufenthalt benötigen Sie eine gültige Arbeits- und/oder Aufenthaltsbewilligung. Für Bürger der EU-17/EFTA-Staaten gilt ein vereinfachtes Bewilligungsverfahren. Die Arbeits- und Aufenthaltsbewilligung können Sie direkt bei der Einwohnerkontrolle Ihrer Wohngemeinde innerhalb von 14 Tagen nach Zuzug beantragen. Nötige Unterlagen sind der Personalausweis sowie ein gültiger Arbeitsvertrag bzw. eine Bestätigung des Arbeitgebers.

Wohnungssuche in der Schweiz

Bei der Wohnungsbesichtigung sollten Sie folgende Dokumente bereithalten: Kopie Aufenthaltsbewilligung/gültiger Ausweis Kopie Arbeitsvertrag Kontaktdaten des letzten Vermieters Betreibungsauskunft (Auskunft zur Zahlungsmoral). Diese kann beim Betreibungsamt beantragt werden, Infos erhalten Sie bei der jeweiligen Gemeinde.

Steuern

Ausländische Arbeitnehmer ohne Niederlassungsbewilligung C zahlen in der Schweiz Quellensteuer.

Krankenversicherung

Sie sollten sich spätestens 3 Monate nach Ihrem Einreisedatum bei einer Schweizer Krankenkasse anmelden.

Unfallversicherung

Bei Erwerbstätigkeit (mindestens 8 Stunden pro Woche) sind Sie über Ihren Arbeitgeber automatisch unfallversichert.

Zollformalitäten

Erkundigen Sie sich nach den Zollbestimmungen für Ihre Haustiere und Ihr Auto. Erstellen Sie bereits beim Einpacken des Hausrats, der Möbel und Pflanzen im Heimatland eine Liste Ihrer Gegenstände. Dieses Verzeichnis (grobe Angaben genügen) müssen Sie später am Zoll bei Ihrem Grenzübertritt abgeben.

Versicherungen

Beantragen Sie bei Ihrer Krankenkasse eine Leistungsübernahme-Erklärung. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Hausratversicherung nach den erforderlichen Zusätzen für den Möbeltransport.

Nach Ihrem Umzug - Was ist zu tun?

Einwohnermeldeamt
Nach Ihrer Einreise in die Schweiz haben Sie 8 Tage Zeit (auf jeden Fall vor dem 1. Arbeitstag), um sich in Ihrer Wohngemeinde anzumelden.

Notwendige Dokumente:
Gültiger amtlicher Ausweis von jedem einreisenden Familienmitglied Nachweis der obligatorischen Grundversicherung bei einer Schweizer Krankenkasse * 1 Passfoto von jedem einreisenden Familienmitglied Dokumente über den Familienstand (Familienbuch, Heiratsurkunde, Geburtsurkunde bei minderjährigen Kinder usw.) Arbeitsvertrag bzw.

Bescheinigung über die Hochschulzulassung Kopie des aktuellen Schweizer Mietvertrages *Die Anmeldefrist in eine Schweizer Krankenkasse beträgt drei Monate. Der Nachweis der obligatorischen Grundversicherung kann innerhalb dieser Frist bei der Wohngemeinde nachgereicht werden.

Auto ummelden
Einfuhr als Umzugsgut: 12 Monate. Einfuhr als Neuwagen: 1 Monat. Die Zulassung muss beim kantonalen Straßenverkehrsamt vorgenommen werden. Es muss nachgewiesen werden können, dass das Fahrzeug ordnungsgemäß in die Schweiz eingeführt wurde und ggf. fällige Einfuhrabgaben gezahlt wurden. Bei einem Gebrauchtfahrzeug sind sowohl die Zulassungsbescheinigung Teil 1 als auch Teil 2 vorzulegen (Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief).

Führerschein
Ihr ausländischer Führerschein ist während der ersten 12 Monate in der Schweiz gültig. Während dieser Zeit können Sie Ihren ausländischen Führerschein beim kantonalen Straßenverkehrsamt oder auf der Einwohnerkontrolle gegen einen Schweizer Fahrausweis tauschen. Nach dieser Zeit ist ein Schweizer Fahrausweis obligatorisch. Nach 12 Monaten ist das Umschreiben immer noch möglich, aber sie fahren in der Schweiz mit einem ungültigen Führerschein. Je nach Kanton wird dann eine Bestätigung der Fahrpraxis oder eine Kontrollfahrt verlangt.

Verpassen Sie im Kanton Zürich das Umschreiben zehn Jahre nach Ihrer Einreise, müssen Sie die Schweizer Führerscheinprüfung absolvieren.

Zoll- und Einreisebestimmungen

Hier finden Sie Infos über die Zollbestimmung der Schweiz: www.ezv.admin.ch

Bestimmungen zur Zollbehandlung von Übersiedlungsgut in der Schweiz

Weitere Informationen zur Zollbehandlung von Übersiedlungsgut in der Schweiz finden Sie unter folgendem Link: 
https://www.ezv.admin.ch/ezv/de/home/information-private/uebersiedlung--studium--feriendomizil--heirat-und-erbschaft/einfuhr-in-die-schweiz/umzug--uebersiedlungsgut-.html

Mit uns kann Ihr Auslandsaufenthalt sorgenfrei beginnen!

Wir erledigen alle Zollformalitäten und sorgen dafür, dass Sie einen reibungslosen Auslandsumzug stressfrei bewerkstelligen können. In einigen Ländern in Europa gibt es besondere Zollbestimmungen, die unbedingt beachtet werden müssen. Wenn Ihre Übersiedlung von den Profis von A B C PROFI Umzüge e.K. durchgeführt wird, können Sie sich entspannt zurücklehnen und im neuen Heim Ihr Umzugsgut stressfrei empfangen.


Sie interessieren sich für unseren Umzugsservice?
Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot: kostenfrei und unverbindlich!